WSU-Tischtennis-Ass Johannes Storck trainiert in China

Das Tischtennisass der Warendorfer Sportunion, Johannes Storck, spielt zur Zeit in China Tischtennis. Dafür wird er im Landesligateam der WSU, das bisher noch ohne jeden Punktgewinn ist und das Schlusslicht in der Tabelle bildet, sehr vermisst. Aber ab November, wenn Storck aus dem Reich der Mitte zurück ist, will die WSU-Erste mit ihm Boden wieder gut machen und die rote… weiterlesen →

WSU-Spieler erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Bei den diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Greven ausgetragen wurden, erzielte der Nachwuchs der Warendorfer Sportunion ausgezeichnete Ergebnisse. Mit sechs Titeln im Gepäck kehrten die jungen Kreisstädter zurück. „Das ist einfach toll, mit dieser Dominanz habe ich nicht gerechnet. Es zeigt, dass wir bei der Nachwuchsarbeit auf dem richtigen Weg sind“, so Jugendwart und Betreuer Cedric Pumpe. In… weiterlesen →

100-Tage-Bilanz von Guido Brockmeier

Der neue Tischtennischef der Warendorfer Sportunion, Guido Brockmeier, steht seit 100 Tagen auf der Kommandobrücke. Da ist es üblich und gute Tradition, ein erstes Fazit zu ziehen. Vorgänger Gero Schneider, der nach 13 Jahren den Abteilungsvorsitz niedergelegt hatte, sagte beim Wechsel, es sei an der Zeit, dass „frischer Wind durch die Abteilung wehe und neue Akzente und Impulse gesetzt werden“.… weiterlesen →

Herzlich willkommen Tobias Kern

Die Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion meldet einen Neuzugang. Tobias Kern, 43 Jahre alt, hat sich den Emsstädtern angeschlossen und geht ab dieser Saison in der Kreisliga für die Schwarzhemden auf Punktejagd. Er hat das Tischtennisspielen in Reutlingen gelernt und war beim dortigen SSV in der höchsten Jugendliga am Ball. Sein Wohnungswechsel in die Emsstadt hat ihn bewogen, hier den Schläger… weiterlesen →